Maschendrahtzäune

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

In Deutschland erfreut sich der Maschendrahtzaun einer konstant starken Nachfrage. Kein Wunder: Das Drahtgeflecht ist selbst bei großen Umzäunungsflächen relativ günstig, erfordert wenig Montage-Know-how und lässt sich flexibel in allen Grundstücksbereichen einsetzen. Wir führen das Viereckgeflecht als preisattraktives Komplettset all inclusive: Zur 25-m-Rolle (100, 125, 150 cm) mit 60 x 60 mm Maschengröße erhalten Sie sämtliche für den Aufbau erforderlichen Komponenten. Weiter lesen...
In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Maschendrahtzäune sind wahre Vielseitigkeitskünstler und universell einsetzbar

Wie der Doppelstabmattenzaun ist der Maschendrahtzaun ein gefragter Allrounder zur Begrenzung von Grundstücken, Gewerbebauten und Industrieanlagen. Auch in der Forst- und Landwirtschaft wird das Drahtgeflecht viel genutzt. Denn anders als Holz- oder Kunststoffzäune sind Maschendrähte zur einfachen, aber ...

Maschendrahtzäune

In Deutschland erfreut sich der Maschendrahtzaun einer konstant starken Nachfrage. Kein Wunder: Das Drahtgeflecht ist selbst bei großen Umzäunungsflächen relativ günstig, erfordert wenig Montage-Know-how und lässt sich flexibel in allen Grundstücksbereichen einsetzen. Wir führen das Viereckgeflecht als preisattraktives Komplettset all inclusive: Zur 25-m-Rolle (100, 125, 150 cm) mit 60 ...

Maschendrahtzäune

In Deutschland erfreut sich der Maschendrahtzaun einer konstant starken Nachfrage. Kein Wunder: Das Drahtgeflecht ist selbst bei großen Umzäunungsflächen relativ günstig, erfordert wenig Montage-Know-how und lässt sich flexibel in allen Grundstücksbereichen einsetzen. Wir führen das Viereckgeflecht als preisattraktives Komplettset all inclusive: Zur 25-m-Rolle (100, 125, 150 cm) mit 60 x 60 mm Maschengröße erhalten Sie sämtliche für den Aufbau erforderlichen Komponenten.

Maschendrahtzäune sind wahre Vielseitigkeitskünstler und universell einsetzbar

Wie der Doppelstabmattenzaun ist der Maschendrahtzaun ein gefragter Allrounder zur Begrenzung von Grundstücken, Gewerbebauten und Industrieanlagen. Auch in der Forst- und Landwirtschaft wird das Drahtgeflecht viel genutzt. Denn anders als Holz- oder Kunststoffzäune sind Maschendrähte zur einfachen, aber effektiven Umzäunung ideal.

Maschendrahtzaun kaufen – das spricht dafür:

  • Zauntyp: Sichere und stabile Einzäunung.
  • Kosten: Für einen Gartenzaun ist Maschendraht preiswert. Selbst bei großen Grundstücken bleiben die Kosten überschaubar.
  • Montage: Mit etwas Geschick gelingt auch Laien der Aufbau mühelos. Montagekosten für einen Fachbetrieb entfallen.
  • Praktisch: Maschendraht können Sie in die gewünschte Form biegen und mit einer Drahtschere zuschneiden.
  • Flexibel: Ein Zaun aus Maschendraht ist für jeden Grundstücksbereich geeignet, auch Hanglagen, Ecken oder Biegungen. Insbesondere zur Umzäunung von Teilbereichen ist der Maschendrahtzaun perfekt.
  • Material: Der Stahldraht ist pflegeleicht, dauerhaft und sehr lange witterungsbeständig.
  • Design: Beliebt ist das klassische Grün, da sich die Farbe harmonisch ins Gartenambiente einfügt. Alternativfarben sind Grau und Schwarz.
  • Rankhilfe: Mit Kletterpflanzen wächst der Zaun zu und verwandelt sich in eine „grüne Mauer“.
  • Vielseitigkeit: Sie können den Draht zum Baum- und Pflanzenschutz sowie für den Bau von Kompostern, Volieren und Kleintiergehegen verwenden.

Tipp: Der Gartenzaun aus Maschendraht ist Ihnen zu gewöhnlich? Dann werfen Sie einen Blick auf den Aluminium-Zaun oder Metallzaun. Mit unserem Zaunkonfigurator berechnen Sie die erforderlichen Bauteile.

Maschendrahtzaun – welche Arten gibt es?

Maschendrahtzäune existieren in diversen Varianten. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Ausführungen:

1. Viereckgeflecht in Baumkuchenwicklung: Im Handel verfügbar sind 15- und 25-m-Rollen in Höhen von 80 bis 200 cm mit 50 x 50 und 60 x 60 mm Maschenweite. Je nach Modell und Hersteller variiert die Drahtstärke.

2. Schweißgitter: Leichter und schnell verbaubarer Gitterzaun aus punktgeschweißten und beschichteten bzw. verzinkten Drähten, der als Rollenware in diversen Längen und Höhen erhältlich ist. Charakteristisch sind neben Sechseckgeflechten größere, rechteckige Maschungen.

Für welche Lösung Sie sich auch entscheiden, wir raten zum Komplettset. Dann können Sie sicher sein, dass alle für den Aufbau benötigten Einzelkomponenten vorhanden sind und Sie kein Zubehör nachkaufen müssen.

All inclusive: Das Komplettset zur einfachen Montage

Bei meingartenversand.de erhalten Sie das Maschendrahtzaun-Set in Grün (RAL 6005) als baumkuchengewickelte 25-m-Rolle in 100, 125 und 150 cm Höhe mit klassischer 60 x 60 mm Maschengröße. Zum Paket gehören Rundpfosten zum Einbetonieren, stabilisierende Zaunstreben und die Montageelemente Schellen, Bindedraht, Spanndrähte, Drahtspanner und Geflechtspannstäbe. Da der 2,8 mm Draht für die Maschen verzinkt und robust PVC-ummantelt ist und die verzinkten Pfosten und Streben pulverbeschichtet sind, zeichnet sich die Komplettlösung durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis aus, an der Sie ohne Pflegemaßnahmen lange Freude haben.

Tipp: Steht der Maschendrahtzaun auf Gras, verlegen Sie darunter eine Klinkersteinreihe. So können Sie Unkraut entfernen und den Rasen mähen, ohne die Konstruktion zu beschädigen. Am besten sprechen Sie sich vorher mit dem Nachbarn ab.

Sie möchten ein Gartentor in den Zaun integrieren? Dafür halten wir zwei stabile Varianten aus punktgeschweißtem Stahlgitter bereit: Mit der 100 cm Türe sowie dem zweiflügeligen 300 cm Tor lassen sich unkompliziert solide Durchgänge konstruieren. Falls Sie zur Montage Fragen haben sollten, freut sich unser Service-Team auf Ihren Anruf. Fachmännische Beratungen erhalten Sie von 8-17 Uhr unter 04101 835 510.

Wie für meingartenversand.de typisch, können Sie das Set plus Gartentor auf Rechnung kaufen. 3 % Skonto sparen Sie mit Vorkasse. Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung sind weitere Bezahlmöglichkeiten. Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante.

Maschendrahtzaun wie viele Pfosten?

Damit ein Maschendrahtzaun optimal sitzt, ist der richtige Zaunpfostenabstand von großer Bedeutung: je enger die Pfosten stehen, desto stabiler wird der Zaun. Die Zaunpfosten sollten etwa 200 bis 250 cm Abstand haben. Als Faustregel empfehlen sich elf Zaunpfosten auf 25 m Maschendrahtzaun. Der Abstand kann in Abhängigkeit von der Zaunlänge, Zaunhöhe und Pfostenbefestigung auf bis zu 150 cm verkürzt bzw. 300 cm verlängert werden. Wichtig: Verteilen Sie die Pfosten gleichmäßig zwischen Anfangs- und Endpfosten.

Maschendrahtzäune oder Doppelstabmattenzäune?

Beide Zauntypen zeichnen sich durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Maschendrahtzäune sind funktional, pflegeleicht und sehr preiswert. Daher empfehlen sie sich für große Grundstücke, zum Beispiel Kleingartenkolonien oder Tiergehege. Für den Zaun sprechen weiter die einfache Montage. Allerdings sind Maschendrahtzäune optisch wenig ansprechend. Damit die Maschen auf Spannung bleiben, muss die Zaunanlage gelegentlich von Hand nachgezogen werden. Maschendrahtzäune lassen sich nicht zu Sichtschutzwänden umrüsten. Sie bieten wenig Sicherheit und Stabilität. Diesbezüglich punkten die außerordentlich robusten und langlebigen Doppelstabmattenzäune. Sie sind zwar etwas teurer in der Anschaffung und aufwändiger zu montieren. Dafür bieten sie maximale Sicherheit und Einbruchsschutz. Sie eignen sich nicht nur zur privaten Nutzung, sondern auch zur Einzäunung von Gewerbeflächen, Sportstätten, Industrieanlagen oder Bürogebäuden. Doppelstabmattenzäune können zum Sichtschutz erweitert werden, besitzen ein zeitloses Design und sind weder auf Pflege- noch Wartungsmaßnahmen angewiesen.

Warum Maschendrahtzaun spannen?

Zwischen den Zaunpfosten ziehen Sie oben, unten und – je nach Zaunhöhe – auch mittig Spanndrähte. Als eine Art Gerüst gewährleisten sie die stabile und dauerhafte Befestigung des Maschendrahtgeflechts. Achtung: Die Spanndrähte nicht zu stark spannen, da sie reißen könnten. Im Idealfall geben sie etwa 2 cm nach. Im Lauf der Zeit verlieren alle Maschendrahtzäune an Spannung, insbesondere hohe und somit schwere Anlagen, da sich die Spanndrähte überdehnen. Sie sollten regelmäßig über die zwischen Spanndraht und Pfosten eingesetzten Spanner nachgezogen werden. Dazu drehen Sie den Dorn, auf dem der Spanndraht ausgewickelt wird, nach. Alternativ können Sie einen der Spannstäbe aus der Befestigung am Pfosten ziehen und eine Masche weiter nach innen setzen. Anschließend das Maschengeflecht um diesen Fülldraht kürzen.